05 – Entspannung in der realen und virtuellen Welt – was läuft mit Smartphone und Co?

Warum ist ein Handy so attraktiv? Ein Handy erzählt Geschichten, macht Musik zum Zuhören, ermöglicht Chats über WhatsApp. Es zeigt tolle, aber auch gefährliche Webseiten.
Und … Menschen wollen Entspannung und Freude.
Wir denken in diesem Seminar nach, wie unser Wunsch danach befriedigt werden kann.
„Medien“ nehmen uns mit in eine immer stärker virtuell werdende Welt, die uns jedoch von der realen Welt trennt und entfremdet. Es muss nicht so krass sein wie Spielsucht oder Online-Sucht, aber die Beziehungen zu realen Menschen leiden. Wie aber finde ich wirkliche Entspannung und Freude?
Was ist der Unterschied zwischen einem Spaziergang im Wald und einem Spaziergang in einer Online-Doom? Ist Skype oder Telefon oder Gespräch besser? Virtuelle Frau oder echte Frau? Influencer-Mann oder Mann von nebenan? Warum muss ich nicht enttäuscht sein, falls man mich zu 2 Jahren Ausschluss von der virtuellen Welt verurteilt?
Was ist eine schwache Droge und was ist ihr Sinn? Warum funktionieren Medien-Diäten nicht?
Wie kann ich geistig, seelisch, leiblich und virtuell entspannen? Was trennt Freude von „fun“?

Referent: Uwe Aßmann (Professor für Informatik an der TU Dresden)

0 comments on “05 – Entspannung in der realen und virtuellen Welt – was läuft mit Smartphone und Co?Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.