jugendtag-dresden-news-thema-thumb

Follow your calling – Das Thema

In den 3 Vorträgen wird Lukas Herbst über „Follow your calling – Lebe seinen Traum“ sehr lebensnah und anwendungsorientiert predigen. Was dich unter dem Thema erwartet, stellen wir dir hier etwas ausführlicher vor.

Du bist berufen zu Gottes Hoffnungsträger, Friedensstifter oder gar Freiheitskämpfer.
Nicht zu einem neuen Beruf, der Bürde und Last ist, sondern zu Gottes genialem Plan.

Zum Dresdner Jugendtag 2018 wollen wir Jesu Ruf folgen und über seine Vision und seinen Auftrag für dich als Träger des Evangeliums reden. Ein Tag als Hilfe, dir deiner besonderen Begabungen bewusst zu werden und zur Ermutigung echte Schritte in eine aktive Nachfolge zu gehen.
Lass uns zu Jüngern werden, die kompromisslos voller Überzeugung sagen: „Ja, DIR will ich folgen!“ – Follow your calling.

In den 3 Vorträgen von Lukas wird es nun um ff. Punkte gehen, Workshops am Nachmittag vertiefen ganz praktisch diese 3 Sessions:

Session 1 – „Lass uns träumen!“

Was für ein gewaltiger Gott. Der Schöpfer wollte dich so wie du bist. Er hat dich ganz besonders gemacht, mit richtig viel Potential.
Eine Einladung zum träumen: So wie ich bin & fühle, da lässt sich im Leben was richtig gutes draus machen. Dennoch gilt es nicht nur horizontal, sondern auch vertikal zu träumen: „Was hat Gott mit mir vor?“, darauf liegt der Fokus der ersten Predigt.

Session 2 – „Zwischen Traum und Realität“

Zurück auf den Boden der Tatsachen. Lass‘ uns auf die Berufung des Petrus schauen. Er ist ein Beispiel, wie Berufung im Alltag geschieht. Als Fischer, der eben noch das Netz auswarf, wird zum Menschenfischer berufen. Petrus wird zu einem „Fels auf dem Gott seine Gemeinde bauen will“. Und was hat Gott mit dir vor?
Da wo du jetzt bist, will er dich nutzen. Gott ist deinem Alltag ganz nah. Akzeptierst du das? Möglicherweise träumst du noch vom „Zettel vom Himmel“ – eine verzerrte Berufungsvorstellung? – Was ist Berufung im christlichen Chargon (= Bestimmung) vs. der bibl. Begriff (= allg. Berufung)? Darum geht es im zweiten Vortrag.

Es ist nicht sinnvoll sich mit seinem Charakter vor Gottes Auftrag zu verstecken, sondern seiner Berufung aktiv zu folgen.

Session 3 – „Genau mein Ding“

Dich und dein Leben prägen viele verschiedene Dinge. Über manche ist man richtig stolz und andere verschweigt man lieber. Doch legt man alles übereinander so ergibt sich eine Schnittmenge aus 3 Faktoren, anhand derer du deine Berufung erfassen kannst:

  1. deine Grundwerte
  2. deine Erfahrungen
  3. deine Begabungen

Sie bilden eben genau dein Ding. Jetzt heißt es echte Schritte der Nachfolge gehen. Nicht erst nach der Schule, nach dem Studium, nach …  du kennst deine Antwort. Und wie du deiner Berufung treu folgst, dazu wird dir auf dem Jugendtag ein gutes Programm, sowie das Kursheft helfen.

0 comments on “Follow your calling – Das ThemaAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.